Hilfe für straffällige Frauen, Strafentlassene und deren Angehörige

Das Angebot der Straffälligenhilfe richtet sich an inhaftierte und aus der Haft entlassene Frauen und deren Familien.

Es berücksichtigt die spezifischen Probleme von straffällig gewordenen Frauen. Die psychosoziale Beratung wird durch existenzsichernde Maßnahmen ergänzt.

Unsere Beratungs- und Hilfeangebote sind:

  • Einzelgespräche und Sozialberatung für Frauen in der U-Haft
  • Entwicklung von Lebensperspektiven
  • Vermittlung oder Stabilisierung sozialer Außenkontakte
  • Vermittlung von finanziellen und praktischen Hilfen
  • Vermittlung und Hilfe im Kontakt zu anderen Fachdiensten oder Justizbehörden
  • Angebote zur Freizeitgestaltung

Dieser Bereich wird von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen unterstützt, die neben der Durchführung von Gruppenangeboten der JVA wie zum Beispiel das „Frauencafé“, einzelne inhaftierte Frauen betreuen.

Kontakt

N.N.
Tel: +49 521 9619 140
E-Mail: straffälligenhilfe@skf-bielefeld.de

Sprechzeiten

Wöchentlich in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede